Pressekonferenz LEADER-Projekt Wood Robotics

Ideen in Form gebracht – LEADER-Projekt „Wood Robotics“

Bei der Pressekonferenz am 6. März 2019 wurden die Inhalte des LEADER-Projektes „Wood Robotics“ des Holzinnovationszentrums präsentiert. Bis Ende 2020 sollen mit einem gebündelten Maßnahmenpaket von Qualifizierungs- und Veranstaltungsangeboten, Produktentwicklung sowie Anlagenengineering Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen, Entwickler sowie Studenten und Schüler in der DACH-Region angesprochen werden. Hier denkt man aber auch durchaus über die Holzbranche hinaus.

Ziel von "Wood Robotics" ist es mithilfe eines Teams namhafter Experten ungenutzte Potenziale in den Gebieten der Robotik, der Digitalisierung und von Industrie 4.0 aufzuzeigen, Betrieben neue Entwicklungsperspektiven zu bieten sowie neues Wissen zu vermitteln. Der prognostizierte Bevölkerungsrückgang sowie der Fachkräftemangel sollen so gemindert werden.

„Vor allem durch den Einsatz von Industrierobotern soll die Holzbranche technologisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Überall dort, wo serielle Arbeitsschritte ein genaues und schnelles Arbeiten erfordern, ist der Einsatz der flexiblen Roboter die erste Wahl – das kann auch schon in Kleinbetrieben der Fall sein“, bestätigt Siegfried Salchenegger, Experte für Robotik und Anlagenengineering.

DI (FH) Barbara Reichhold, Geschäftsführerin der HIZ GmbH: „Mittlerweile wurden schon knapp tausend Betriebe in den Bezirken Murtal, Murau, Leoben und Wolfsberg für kostenlose Erstgespräche kontaktiert. In den nächsten Monaten werden wir bereits mit den ersten Workshops und Schulungen in den Bereichen Digitalisierung und Robotertechnik starten“.

Die Bedeutung des Projektes für den ländlichen Raum zeigt sich auch in der Genehmigung durch das Förderprogramm LEADER. „Ein wesentlicher Know-how-Aufbau am HIZ und in der Region sowie die Schaffung von attraktiven Arbeitsplätzen sind neben dem innovativen Umsetzungskonzept die geförderten Strategien von Wood Robotics“, betont Christian Reiner, Geschäftsführer der innovationsRegion Murtal.

no-img

(v.l.n.r.:) Siegfried Salchenegger, Robotik und Anlagenengineering, Bgm. Hermann Dullnig, AR-Vorsitzender der Holzinnovationszentrum GmbH, DI (FH) Barbara Reichhold, Geschäftsführung, Prototyping/Engineering, DI Richard Dank, Digitalisierung - Übersetzung von Plandaten zur Maschine, DI Christian Freißling, Digitalisierung - Übersetzung von Plandaten zur Maschine,  Ing. Joachim Reitbauer, MBA, Innovationsmanagement, Prototyping und Kooperationen – Forschung, Christian Reiner, Geschäftsführer der innovationsRegion Murtal- Foto: Jörg Opitz

Das Expertenteam des LEADER-Projekts „Wood Robotics“ (v.l.n.r.:) Ing. Joachim Reitbauer, MBA, Innovationsmanagement, Prototyping und Kooperationen - Forschung, Jörg Opitz, Marketing, DI (FH) Barbara Reichhold, Geschäftsführung, Prototyping/Engineering, Siegfried Salchenegger, Robotik und Anlagenengineering, Katrin Hinterlaßnig, Eventbetreuung, DI Christian Freißling, Digitalisierung - Übersetzung von Plandaten zur Maschine, DI Richard Dank, Digitalisierung - Übersetzung von Plandaten zur Maschine - Foto: Wolfgang Spekner